banner unterseite
partner werden

 

Werden Sie Partner

Für Unternehmen, Verbände, Kammern und Institutionen

 

zur Anmeldung

Hintergrund

Jugendarbeitslosigkeit in Europa -
eine gemeinsame Herausforderung

„In Vielfalt geeint“ lautet das Motto der Europäischen Union und bringt zum Ausdruck, dass der europäische Raum trotz unterschiedlicher Gegebenheiten in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen eine Einheit bildet. Ein gemeinsames Thema ist die Jugendarbeitslosigkeit, die in einigen Ländern extrem hoch ist und zum Handeln auffordert.
So strebt die Europäische Kommission mit dem EU-Konzept „Jugendgarantie“ ec.europa.eu/social/main.jsp die Erhöhung der Beschäftigung von jungen Menschen an.

Die Situation in Baden-Württemberg

Zwar ist die Jugendarbeitslosigkeit in Baden-Württemberg im Vergleich zu anderen Regionen Europas gering, dennoch haben hierzulande Unternehmen Probleme, ihre Ausbildungsstellen zu besetzen. Aus diesem Grund denken immer mehr Unternehmen über die Ausbildung von Jugendlichen aus Südeuropa nach.

Die Jugendmobilität innerhalb des EU-Raums ist eine persönlichkeitsprägende Chance für junge Menschen interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und durch praktische Kenntnisse die eigene Beschäftigungsfähigkeit zu erhöhen. Sie kann zur Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa beitragen und andererseits einen Beitrag zur Sicherung der Fachkräftebasis in Baden-Württemberg leisten.

Weiterentwicklung der beruflichen Bildung
in Europa

Das CET – Center for European Trainees setzt sich zum Ziel, Wege aus der Jugendarbeitslosigkeit mitzugestalten und förderliche Strukturen in den Ländern aufzubauen, die von hoher Jugendarbeitslosigkeit betroffen sind. Die Arbeit des CET konzentriert sich dabei in der ersten Projektphase auf die Zielländer Spanien und Italien. Die duale Berufsausbildung in Italien und Spanien ist bis jetzt noch nicht systematisch in die Bildungsprogramme der Länder integriert. Bei der Konzeption und Durchführung von Pilotprojekten, bei denen betriebsintegrierte Formen der beruflichen Ausbildung etabliert werden, tritt das CET unterstützend auf.

Studie „Youth Unemployment in Europe. Appraisal and Policy Options“
F. Berlingieri/H. Bonin/M. Sprietsma - Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW)
im Auftrag der Robert Bosch Stiftung (2014)
Download Studie



Das CET wird gefördert durch

Das CET wird getragen von

Das Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V. setzt auf Diversity

Aktuelles

Der Begriff "Migration" eröffnet verschiedene Perspektiven und Ansatzpunkte. Wir möchten den Begriff der Migration als Mobilität aufgreifen und den...

Weiterlesen

Die traditionsreiche Radiosendung Radio Colonia des WDR sendete vom CET-Europatag.

Weiterlesen